Zahnersatz

Der Verlust von Zahnsubstanz oder ganzen Zähnen geht meist mit einem Verlust von Ästhetik und Funktion einher. So kann das einst schöne Lächeln durch eine Zahnlücke beeinträchtigt oder die Kauleistung beim Essen nicht mehr aussreichend sein. Durch eine moderne prothetische Zahnbehandlung kann das Lächeln wieder auf Ihr Gesicht gezaubert werden. Die Ergebnisse hängen dabei nicht unwesentlich von dem zahntechnischen Labor ab, mit welchem der Zahnarzt zusammenarbeitet. Seit mehr als 30 (!) Jahren arbeitet unsere Praxis mit den 2 selben Stuttgarter Labors zusammen. Der eingespielte Ablauf, das genaue Kennen des Partners und die täglichen Besprechungen der anzufertigenden Arbeiten sind Grundlage für die am Ende dabei zu erreichende Qualität.

Patientenfälle

Hier können Sie sich einen kleinen Teil unseres prothetischen Behandlungsspektrums anschauen. Bitte beachten Sie, das auf den Bildern der Zahnersatz - Behandlungen teilweise Blut zu sehen ist. Wenn Sie dies nicht vertragen können, schauen Sie sich die folgenden Fotos bitte nicht an.

Brückenversorgung

Die alte Freiendbrücke rechts oben zeigte an den Kronenrändern und auf dem Röntgenbild Karies und musste deshalb erneuert werden.

Nach Abnahme der Brücke sieht man deutlich die Defekte unterhalb der früheren Kronen.

Die Patientin war mit dem optischen Ergebnis wieder sehr zufrieden. Ein Klick auf das Bild zur Vergrösserung zeigt den perfekten Abschluß der Brücke mit dem Zahnfleisch.

Die alte Freiendbrücke rechts oben zeigte an den Kronenrändern und auf dem Röntgenbild Karies und musste deshalb erneuert werden.

1/6
Totalprothese

Die Patientin trug nach der Entfernung der letzten Zähne im Oberkiefer die alte, umgebaute Prothese als Zwischenlösung.

Mit Hilfe eines speziellen "Schreinemakerlöffel" wird ein Vorabdruck des zahnlosen Kiefers angefertigt.

Durch die individuelle Gestaltung der keramischen Prothesenzähne kommt ein natürliches Aussehen zustande. Dadurch muß heute eine Zahnprothese nicht als künstliches Gebiß auffallen.

Die Patientin trug nach der Entfernung der letzten Zähne im Oberkiefer die alte, umgebaute Prothese als Zwischenlösung.

1/12
Metallkeramikkrone

Der 2. kleine Backenzahn Zahn 15 wurde schon vorher mit einer vorlaüfigen Aufbaufüllung (blau) und einer Wurzelfüllung versorgt und soll jetzt eine Metalkeramikkrone (Unterste Schicht Gold mit darüber Keramik gebrannt)bekommen.

Der Zahn wird mit einer deutlichen "Hohlkehle" für die geplante Keramikschulter beschliffen. Der Zahnfleischverdrängungsfaden zur besseren Abdruckherstellung wurde eingelegt.

Da eine aufwändigere Keramikschulter gewählt wurde (der Rand der Krone läuft nur in Keramik ohne Gold aus, ist im Mund kein Gold sichtbar, auch wenn sich im Laufe der Jahre das Zahnfleisch zurückziehen sollte.

Der 2. kleine Backenzahn Zahn 15 wurde schon vorher mit einer vorlaüfigen Aufbaufüllung (blau) und einer Wurzelfüllung versorgt und soll jetzt eine Metalkeramikkrone (Unterste Schicht Gold mit darüber Keramik gebrannt)bekommen.

1/7
Vollkeramikkrone

Die alten Kronen der Patientin zeigen unschöne Kronenränder und das Zahnfleisch hat sich im Laufe der Jahre zurückgezogen.

Es handelte sich um über 10 Jahre alte Metallkeramikkronen, die noch mit einer Kaufläche aus Gold gefertigt wurden. Der Wunsch der Patientin war einen Neuanfertigung der Kronen, welche höchsten ästhetischen Ansprüchen genügen sollte.

Auch die Anpassung an das Zahnfleisch lässt keine Wünsche mehr offen.

Die alten Kronen der Patientin zeigen unschöne Kronenränder und das Zahnfleisch hat sich im Laufe der Jahre zurückgezogen.

1/9